Archiv für den Autor: admin

Amaliendorf-Aalfang

http://www.noen.at/gmuend/amaliendorf-aalfang-windpark-wegen-voegeln-vor-dem-aus/67.400.966
NÖN 15. November 2017 von Thomas Weikertschläger und Markus Lohninger

Nach Reduktion der Flächen: Keine naturschutzbehördliche Bewilligung für Amaliendorf-Aalfang. WEB prüft Einspruch. 

 

Mandatar erbost:“Transparenz fehlt!“

Sigmundsherberg: Gemeinderat wurde Einschau in Windkraftprojekt Unterlagen verweigert. Nön 

Martin Kalchhauer, Nov 2017

Die Abgeklemmten

Die Zeit April2017 Die Abgeklemmten

Jedes Jahr wird Hunderttausenden Menschen hierzulande der Strom abgestellt. Das liegt ausgerechnet an der Energiewende.Von Laura Cwiertnia 19.April 2017DIE ZEIT Nr. 17/2017

….Energiearmut. Je nachdem, mit welchen Zahlen sie rechnen, sind zehn bis zwanzig Prozent der Deutschen davon betroffen. Dass ihr Anteil in den vergangenen Jahren so stark gestiegen ist, liegt vor allem an einer Reform, auf die die Politiker stolz sind: der Energiewende.
Sechs Millionen Menschen bekommen hierzulande im Jahr einen Brief mit der Ankündigung, dass ihnen der Strom abgestellt wird. Rund 330.000 Anschlüsse werden danach tatsächlich gesperrt, ein Drittel davon im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

 

Gegenwind

Profil,19.April 2017  Unterrichtsmaterialen der IG Windkraft sorgen derzeit für Aufregung.                                                 

Austausch war angesagt

NÖN Zwettl, Feb 2017

Überparteiliche Info-Veranstaltung

Heftige Kritik am Ausbau der Windkraft in der Region beim Treffen aller Bürgerinitiativen.

Förderung für Kleinwasserkraft

Ökostrom.OTS_20170131_OTS0005 

 Wien (OTS) -31.Jänner 2017

Erleichtert zeigen sich Christoph Wagner, Präsident und

Paul Ablinger Geschäftsführer von Kleinwasserkraft Österreich

darüber, dass die Novellierung des Ökostromgesetzes (ÖSG) nun auch im

neuen Regierungsprogramm enthalten ist.

Warum knicken derzeit so viele Windräder einfach um?

bildschirmfoto-2017-01-07-um-20-45-09Welt, 05.01.2017

Bei 26.500 Windkraftanlagen in Deutschland kommt es im Schnitt zu sechs bis sieben Zwischenfällen im Jahr. Doch jetzt zeigten in sehr kurzer Zeit vier Windräder massive Schäden. Nun wird nach Erklärungen gesucht.
….
Vier betroffene Anlagen innerhalb von vier Wochen wie jüngst sind daher laut dem Verband äußerst ungewöhnlich. So knickte Anfang der Woche ein knapp 100 Meter hohes Windrad bei Hamburg um, in Zichow in der Uckermark brach der 40 Meter lange Flügel einer Anlage ab.weiterlesen->
https://www.welt.de/wirtschaft/article160887479/Warum-knicken-derzeit-so-viele-Windraeder-einfach-um.html

 

 

 

Kosten für Ökostrom-Förderung sinken 2017

oekostromkosten-sinken_dez16

Grund für das geringere Finanzierungserfordernis sind vor allem geringere Kosten für Ausgleichsenergie. Diese sinken vor allem wegen der verbesserten Prognosequalität für Windenergie durch die Ökostromabwicklungsstelle OeMAG.Zudem wird von etwas weniger geförderten Ökostrommengen ausgegangen, unter anderem weil Anlagen nach 13 Jahren aus dem Förderregime fallen. Für 2017 wird eine Einspeisemenge von 9,83 Terawattstunden prognostiziert, verglichen mit 10,21 TWh heuer, geht aus den Erläuterungen hervor.

http://www.salzburg.com/nachrichten/oesterreich/wirtschaft/sn/artikel/kosten-fuer-oekostrom-foerderung-sinken-2017-226604/