Windkraftprojekt Sallingberg

SKM_C284e16031713220_0001http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/zwettl/Windkraft-15-Stunden-Marathon;art2650,720889

Bildschirmfoto 2016-03-01 um 11.44.41

Wollt ihr, dass unser Landschaftsbild von bis zu 16 Windrädern der 200 Meter-Klasse rund um Grainbrunn zerstört wird?

An die Bürger und Bürgerinnen von Grainbrunn  weiterlesen-> Ausgabe Grainbrunn_280315_klein

An die Bürgerinnen und Bürger von Waldhausen, Rappoltschlag, Hirschenschlag,Loschberg, Obernondorf und Königsbach weiterlesen->Ausgabe Waldhausen_260715

 Wissen Sie, dass es durch Windräder zu permanenten Lärmbelästigungen kommen kann? Gemeinden mit Windparks werden durch Gestattungsverträge für „Geräusche“ entschädigt

Bildschirmfoto 2016-03-07 um 10.39.15Bei der links dargestellten Berechnung wurde bereits von schalloptimierten Rotorenden ausgegangen, sonst wäre es sowieso zu laut. Trotzdem liegen Rappoltschlag und Grainbrunn im Bereich zwischen 35 bis 40 dB(A). Laut österreichischem Arbeitsring für Lärmbekämpfung (ÖAL) werden bei diesen Schalldruckpegeln Schlaf-störungen beobachtet 

Welt_Daenemark_WindräderWissen Sie, dass es durch Windräder zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen kann? Die deutsche Tageszeitung „Die Welt“ schreibt am 02.03.2015: weiterlesen->http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article137970641/Macht-der-Infraschall-von-Windkraftanlagen-krank.html In Dänemark (dem Ursprungsland der Windkraft) wurde der Ausbau im Jahr 2014 praktisch gestoppt. Es wurden nur mehr 67 Megawatt Leistung installiert. 2013 waren es in Dänemark noch 674 Megawatt! Bitte lesen Sie den gesamten Artikel im Internet nach! In Dänemark sterben bereits Tiere aufgrund von Infraschall! 

Bildschirmfoto 2016-03-07 um 10.59.22

 Wissen Sie, dass der gesetzliche Mindestabstand zu Windrädern in Nachbargemeinden eigentlich 2.000 Meter beträgt, dass aber Ihr Gemeinderat einer Verringerung auf 1.200 Meter zugestimmt hat? 

 

 

Wissen Sie, dass Ihre Immobilien und Liegenschaften durch den Windpark Sallingberg an Wert verlieren werden? 

Lärm und optische Verschmutzungen des Umfeldes führen bei Immobilien zu objektiven Wertminderungen die am Markt in der Regel feststellbar sind. Insbesonders bei Wohnnutzungen ist Dauerlärm aufgrund der Belästi-gungshäufung für starke Wertminderungen verantwortlich. 

Im Vergleich zu anderen Lagen im Waldviertel wird bei uns das zerstörte Landschaftsbild ebenfalls wesentlich zur Wertminderung beitragen. 

Wissen Sie, dass der Aufenthalt im Wald nur mehr eingeschränkt möglich sein wird? 

Laut NÖ Forstgesetz darf jedermann Wald zu Erholungszwecken betreten. Spaziergänge im Hirschenschlag werden bald nur mehr eingeschränkt möglich sein. Laut technischem Bericht geht der gefährliche Eiswurfbereich bis zu 240 Meter weit. Bei Gefahr von Eisabfall darf dieser Bereich nicht mehr betreten werden. 

Schreiben der Bürgerinitative an Herrn Traun:

weiterlesen-> Traun_171014

…..Sehr geehrter Herr Magister Traun! 

Sie wissen sicher über unsere Bürgerinformationsaktivitäten der letzten Zeit Bescheid. Es ist uns jedoch ein Anliegen Sie persönlich über die erheblichen Bedenken in der Bevölkerung zu informieren. Sie haben in Ihren Aussagen bei den diversen Informationsveranstaltungen immer wieder betont, auf die Ortsbevölkerung Rücksicht nehmen zu wollen – wir erinnern uns. 

Anbei senden wir Ihnen unser Schreiben an die Marktgemeinde Sallingberg vom 4.10.2014 samt Unterschriftenliste. Wie Sie daraus entnehmen können, trifft Ihr Projekt keineswegs auf ungeteilte Zustimmung in der Bevölkerung. Wir bitten Sie daher Ihr Vorhaben nicht gegen die Bevölkerung durchzusetzen, sondern eine Nachdenkpause für alle Beteiligten zu ermöglichen um eventuell doch noch eine konsensuale Lösung zustande zu bringen. 

Mit freundlichen Grüßen 

Bürgerinitiative Unser Lebensmittelpunkt……