Bürgerinitiativen gegen Windräder im Wald

 

ORF, 11.02.2019
Acht Bürgerinitiativen aus dem Waldviertel fordern einen sofortigen Ausbaustopp von Windkraftanlagen in den Wäldern. Sie sehen den Natur- und Vogelschutz gefährdet. Derzeit laufen sieben Genehmigungsverfahren für solche Projekte.
Die Wälder des Waldviertels für Windindustrieprojekte zu öffnen würden mittlerweile immer weniger Bürger befürworten, sagen die acht Bürgerinitiativen, die sich nun zur Interessengemeinschaft (IG) Waldviertel zusammengeschlossen haben. Eine von der deutschen Wildtierstiftung beauftragte Umfrage sei zum Ergebnis gekommen, dass 80 Prozent der Befragten gegen den Ausbau der Windkraft in Wäldern seien. Bei zwei Dritteln der Befragten stehe der Vogelschutz an oberster Stelle. https://noe.orf.at/news/stories/2963798/